03rd Jul2012

Warum sind deutsche Autos so toll?

by Sternenkreuzer

Deutsche Autobauer sind erfolgreich, und das nicht nur in Europa, sondern auch in den USA und dem Rest der Welt. Allen voran die Premiumhersteller Mercedes, BMW, Audi und Porsche. Warum sind deutsche Autos so toll? Das amerikanische Business-Magazin Fortune ist dieser Frage nachgegangen und hat eine Liste mit zehn Antworten erstellt. Sie geben einen Hinweis, warum deutsche Autos (nicht nur) in Amerika so erfolgreich sind.

Die Antworten frei aus dem Englischen:

1. Die Deutschen sind mit Karl Benz, der 1886 ein Patent für seinen Motorwagen einreichte, als erste dabei.

2. Die Deutschen haben Renn-Geschichte und die Grüne Hölle des Nürburgrings lässt Legenden entstehen.

3. Die deutschen Autobahnen sind ohne Geschwindigkeitsbegrenzung einzigartig.

4. Markenstärke der deutschen Autobauer: Klarheit, Hingabe, Echtheit, Bedeutung. Beispielsweise versucht BMW jedes Auto mit einer Gewichtsverteilung von 50:50 zu bauen. Zum anderen weiss jeder, wie ein Mercedes oder ein Porsche aussieht.

5. Technologie im Motorenbau. Die Deutschen können eindrucksvolle Motoren erschaffen. Der Diesel-Motor zum Beispiel kommt aus Deutschland.

6. Die Deutschen bauen Dinge, die die Menschen in wachsenden Wirtschaften kaufen wollen. Zum Beispiel sind Audi und BMW sehr erfolgreich in China.

7. Absichtliche Arroganz. Mercedes: “The Best Or Nothing”, BMW: “Ultimate Driving Machine”.

8. Selbstbewusste Preisgestaltung. Ein Porsche-Logo in der Mittelkonsole kostet ein paar hundert Dollar, obwohl es keine Funktion hat.

9. Die Deutschen bauen exklusive Autos und noch exklusivere. Wer sich einen 5er BMW leisten kann, kann sich lange noch keinen M5 leisten. Es gibt die C-Klasse, exklusiver die AMG-Version und noch exklusiver die Black Series-Version.

10. Jeder andere ist zweitplatziert. Audi, BMW, Mercedes und Porsche sagen selbst, dass sie Top-Marken sind. Cadillac und Lexus kommen nicht vorbei.

Quelle: autoblog.com
Originalquelle: fortune.com

Da dürfen wir uns doch selbst gratulieren! 😉

“The best or nothing” klingt natürlich arrogant – aber ist es nicht auch Ansporn an Mercedes selbst, wirklich das Beste zu liefern?

Bildquelle: automedia.bg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *